AGB´s

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

 

§1 Vertrasgegenstand, Geltungsbereich

 

Forster Adventures

Königsberger Straße 71

55606 Kirn

 

nachfolgend : "Forster Adventures" bietet Veranstaltungen, Events und Erlebnisveranstaltungen, nachfolgend "Events" an. Zudem werden Ausrüstungen für die durchfühung entsprechender Events angeboten.

Forster Adventures führt hierbei lediglich einen Teil der Leistungen selbst durch, bei den anderen ist er lediglich Vermittler der jeweiligen Leistungen. Die nachfolgenden Regelungen gelten auch sinngemäß wenn Forster Adventures neben dem Vermittler auch der Veranstalter des jeweiligen Events ist.

Die Nachfolgenden Regelungen gelten für alle Verträge der Forster Adventures und insbesondere auch für sämtliche über die Webseite www.forster-adventures.de geschlossenen Verträge. Anwendbar ist jeweils die aktuellste, unter www.forster-adventures.de/AGB abrufbare Version.

Die in den Regelungen verwendete Formulierung "Veranstalter" bezeichnet die Person/Firma/Einrichtung die das gekaufte Event ausrichtet/durchführt.

Die Formulierung "Kunde" bezeichnet die Person/Firma/Einrichtung die die Buchung durchführt.

Die Formulierung Teilnehmer bezeichnet die Person/Firma/Einrichtung für die die Buchung erfolgt.

 

 

§2 Anmeldung/Vertragsschluss

 

Eine Teilnahme/Buchung kann nur bei vollständig und richtig ausgefülltem Anmeldeformular erfolgen. Sollte der Teilnehmer noch nicht volljährig sein, ist zusätzlich die schriftliche Einverständniserklärung  eines Sorge-/ Erziehungsberechtigten notwendig.

 

Der Vertrag kommt erst mit der schriftlichen Bestätigung der Forster Adventures zu Stande. Diese erfolgt zeitnah, nachdem die vollständig ausgefüllten Vertragsunterlagen bei ihr eingehen. Die Anmeldung wird erst mit der Bestätigung verbindlich und verpflichtet sodann zur Zahlung der vorher vereinbarten Veranstaltungsgebühr.

Im Falle der Durchführung des Events durch einen anderen Veranstalter als Forster Adventures wird neben dem vorliegenden Vermittlungsvertrag ein weiterer Vertrag über die Durchführung der Leistungen mit dem Veranstalter geschlossen. In diesem Fall gelten für die Durchführung der Veranstaltung neben den vorliegenden Vereinbarungen die zusäztlichen Regelungen und Bedingungen des Veranstalters. Diese werden dem Kunden bereits bei der Anfrage des Events zur Verfügung gestellt.

 

§3 Zahlung und Zahlungsverzug

 

Über die Eventgebühr geht dem Kunden nach der Anmeldung eine Rechnung zu, mit Benennung der Fälligkeit des zu zahlenden Betrages.

Wird der vereinbarte preis nicht innerhalb der gesetzen Zahlungsfrist gezahlt, dann steht Forster Adventures das Recht zu die Durchführung der Veranstaltung einseitig abzusagen. Liegt ein solcher Fall vor, so kann Forster Adventures Schadensersatz in Höhe des ursprünglich vereinbarten Kaufpreises verlangen. Dem Teilnehmer steht es frei im Einzelfall nachzuweisen, dass der Forster Adventures durch diese Absage entstehenden Schaden geringer ist als der ursprüngliche Kaufpreis. In diesem Fall ist dann lediglich der geringerer Betrag als Schdensersatz zu zahlen.

 

 

§4 Leistungen

 

Das Event beinhaltet die in der Beschreibung aufgeführten Leistungen. Die konkrete Umsetzung obliegt alleine dem Veranstalter. Forster Adventures hat die Beschreibungen durch den Veranstalter bekommen und diese nach bestem Wissen und Gewissen übernommen. Forster Adventures haftet nicht bei Abweichungen der Leistungen von der Beschreibung - es sei denn Forster Adventures hat die Abweichung zu verteten -. Darüber hinausgehende Abweichungen sind direkt gegenüber dem Veranstalter geltend zu machen.

 

Gegenüber Forster Adventures, sowie für dem Fall, dass der Veranstalter keine abweichenden Vereinbarungen getroffen hat gelten folgende Regelungen:

Leistungsänderungen können sich wegen unvorhersehbarer Umstände (z.B. Wetter) ergeben. Abweichungen einzelner Leistungen von dem vereinbarten Inhalt und Ablauf der Veranstaltungen sind gestattet sofern dadurch der Kern der Veranstalung unverändert bleibt. Dies berechtigt die Teilnehmer weder zu einem Rücktritt vom Vertrag noch zu einer Minderung des Rechnungsbetrages.

 

§5 Rücktritt des Teilnehmers

 

Ein Rücktritt vom Vertrag muss schriftlich erfolgen und ist kostenfrei möglich bis 28 Tage vor Eventbeginn. Maßgeblich ist das Datum des Eingangs der Rücktrittserklärung bei Forster Adventures.

Für einen späteren Rücktritt gelten folgende Rücktrittsgebühren:

Bei einer Kündigung von 21 Kalendertagen oder weniger Tagen  vor Eventbeginn ist die Eventgebühr vollständig zu zahlen.

Bei einer Kündigung von weniger  als 28 bis 22 Kalendertagen vor Eventbeginn sind   80% der Eventgebühr zu zahlen.

Bei einer Kündigung bis 28 Tage vor Eventbeginn erfolgt eine vollständige Rückerstattung des bezahlten Eventpreises.

Alternativ kann der Teilnehmer eine Ersatzperson stellen, die an stelle von ihm an der Veranstaltung teilnimmt und für diese auf die Teilnahmegebühr bezahlt.

Nimmt ein Teilnehmer nur an einem Teil der Veranstaltung teil,  so besteht für den nicht genutzten Teil kein Rückvergütungsanspruch.

Dem Kunden steht es frei nachzuweisen, dass Forster Adventures kein, oder ein geringerer Schaden durch den Rücktritt entstanden ist. In diesem Fall ist statt der oben ausgeführten Staffelung der tatsächliche Schaden zu erstatten.

 

Sollte es sich bei dem Kunden um einen Verbraucher handeln stehen ihm daneben bei einer Buchung des Events über die Onlineplattform das gesetzliche Widerrufsrecht zu, vgl. § 6.

 

§6 Wiederrufsbelehrung

Widerrufsrecht für Verbraucher
(Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die
überwiegend weder Ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit
zugerechnet werden können.)
Verbraucher haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beginnt ab dem Tag des Vertragsschlusses, somit ab dem Tag an dem die schriftliche Bestätigung durch Forster Adventures erfolgt. Im Falle einer Bestellung von Gegenständen jedoch nicht bevor diese durch den Kunden oder ein von diesem benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.


Um Ihr Widerrufrecht auszuüben, müssen Sie uns,

Forster Adventures

Königsberger Straße 71

55606 Kirn

Telefon: 0151 24159658

E-Mail: forster-adventures@gmx.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. per E-Mail, per Brief, Telefon oder Fax) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Sie können sich für den Inhalt des Widerrufs an dem nachfolgend aufgeführten „Muster-Widerruf“ orientieren, können aber auch einen freien Text formulieren. Auch können Sie unser „Widerrufformular“ ausfüllen und uns übersenden.


Machen Sie von der Möglichkeit des Widerrufs Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.
Zur Wahrung der Widerruffrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufrechts vor Ablauf der Widerruffrist absenden.
Muster-Widerruf:
Wenn Sie den Vertrag z.B. per E-Mail widerrufen wollen, dann senden Sie uns bitte eine E-Mail an forster-adventures@gmx.de mit dem Inhalt (Selbstverständlich können Sie diese Erklärung auch per Post verwenden, bzw. telefonisch durchgeben):


Hiermit widerrufe(n) ich/wir den von mir/uns abgeschlossenen Vertrag über die Buchung folgender Veranstaltung:
–Bezeichnung:………………………………………………..
– Teilnehmer: .........................................................................

Gesamtpreis:…………..Euro
– Anfrage gestellt am ………………….(Datum)
– Bestätigung/Ware erhalten am …………………(Datum)
– Ihre Anschrift (und evtl. abweichende Lieferanschrift) und E-Mail-Adresse


 

Max Mustermann
Musterstr. 1111
Tel: 01111-1111111
11111 Musterstadt
Email: Mustermann@Musterserver.de

 

Für den Widerruf können sie auch unser nachfolgend bereitgestelltes Widerrufformular ausfüllen und uns zusenden.

Widerrufsformular im .pdf Format zum Download. (benötigt Adobe Reader)

Folgen des Widerrufs:
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Eine Kostenübernahme durch uns kann im Einzelfall vereinbart werden.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
Ausschluss des Widerrufsrechtes:
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen
− zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,
− zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,
− zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
− zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,
− zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat,
− zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde
− zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von
Abonnement-Verträgen.

 

Das Widerrufsrecht besteht nicht, wenn das Event bereits durchgeführt oder bereits begonnen wurde.

 

§7 Rücktrittsrechte Forster Adventures

Forster Adventures hat das Recht aus wichtigem Grund vom Vertrag zurückzutreten. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere dann vor, wenn

  • der Veranstalter den Geschäftbetrieb einstellt oder aus tatsächlichen Gründen nicht in der Lage ist das Event mit zumutbarem finanziellen Aufwand durchzuführen.

  • bis14 Tagen vor dem Eventbeginn die bei der Buchung angegebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wurde

  • Der das Event durchführende Veranstalter, bzw. der entsprechende Mitarbeiter nachweislich erkrankt und kein anderer Mitarbeiter des Veranstalters in der Lage ist das Event durchzuführen

  • Ein Fall höherer Gewalt vorliegt.

 

Im Falle eines solchen Rücktrittes wird Forster Adventures den Teilnehmer unverzüglich informieren.

In jedem Fall eines Rücktritts von Forster Adventures vom Vertrag wird dem Teilnehmer der bereits bezahlte Beitrag zurückerstattet. Darüber hinausgehende Schadensersatzansprüche auf Grund des Rücktrittes können gegenüber Forster Adventures nicht geltend gemacht werden.

 

§8 Höhere Gewalt

 

Kriege, Naturkatastrophen, Unwetter oder gleichgewichtige äußerst außergewöhnliche Situationen berechtigen beide Seiten zur Kündigung des Vertrages. In diesem Fall ist Forster Adventures verpflichtet den vollen Eventpreis zu erstatten. Gleiches gilt im Falle eines Verbotes des Events durch staatliche Einrichtungen und Behörden.

Bedingt ein Unfall oder eine plötzlich auftretende Krankheit bei einem oder mehreren Teilnehmern eine Abweichung vom geplanten Eventverlauf, so haben Erste Hilfe,  ärztliche Versorgung und Bergung Vorrang vor dem geplanten Ablauf des Events.

 

§9 Aufsichtspflicht

 

Dem Veranstalter obliegt die allgemeine Aufsichtspflicht bei minderjährigen Teilnehmern, die ohne Erziehungsberechtigte an dem Event teilnehmen.

Der Veranstalter übernimmt aber keinerlei Haftung bei vom Teilnehmer selbstverschuldeten oder fahrlässig, vorsätzlich herbeigeführten Unfällen oder Erkrankungen bzw. Verletzungen.

 

 

§10 Haftung

 

Die Teilnahme an den Events erfolgt auf eigene Gefahr.

Der/ die Teilnehmer(in) muß selbst, Kinder über die Erziehungsberechtigen unfallversichert und krankenversichert sein. 

Jeder Teilnehmer/in ist während des Events für das ,was sie/er tut, bekommt, gibt und erfährt selbst verantwortlich und er /sie sollte sich den Anforderungen des Events gewachsen fühlen.Hinweisen, insbesondere Sicherheitshinweisen des Veranstalters hat der/ die Teilnehmer(in) Folge zu leisten.

 

Sport -und erlebnispädagogische Veranstaltungen unterliegen immer einem gewissen Risiko. Der Veranstalter haftet  nur im Rahmen seiner Betriebshaftpflichtversicherung für Personen-, Sachschaden und Vermögensschäden, die auf ein Verschulden des Veranstalters zurückzuführen sind.

 

Besondere Erkrankungen oder Beeinträchtigungen ( Medikamentenbedarf, Allergien etc.) sind dem Veranstalter vor Beginn des Events mitzuteilen. Sollte der Teilnehmer dazu keine, oder nur unvollständige oder falsche Angaben machen und dies zu Problemen führen, kann er von den Veranstaltung / Event ausgeschlossen werden, ohne Erstattung des gezahlten Beitrages,

 

Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für: Personenschäden, Sachschäden, Diebstahl. Ferner übernimmt der Veranstalter keine Haftung für das Verhalten von Eventteilnehmern währen bzw. nach dem Event.

 

Die Teilnahme an Eventinhalten, die ein potentielles Risiko enthalten, erfolgt auf freiwilliger Basis. Sämtliche Haftungspflichten seitens des Veranstalters entfallen, wenn im mittel -oder unmittelbaren Zusammenhang Alkohol, Drogen oder sonstige Rauschmittel  mit Schädigungenvon Teilnehmern, dritten Personen  sowie betroffenen Sachwerten stehen.

                           

                                    

§11 Eigentumsvorbehalt

Alle bestellten Produkte bleiben bis zur vollständigen Zahlung Eigentum von Forster Adventures. Die Möglichkeit zur Teilnahme an Events erfolgt unter der Bedingung, dass der Rechnungsbetrag gegenüber Forster Adventures vollständig beglichen ist.


 

§12 Änderungen der AGB

Forster Adventures behält sich das Recht vor, diese AGB für die Zukunft zu ändern oder zu ergänzen. Es gelten die auf der Website abrufbare AGB in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung, ohne dass ein gesonderter Hinweis hinsichtlich einer Änderung erfolgt. Die jeweils aktuelle Version der AGB steht unter www.forster-adventures/AGB zum Abruf zur Verfügung.

§13 Erfüllungsort/Rechtswahl/Gerichtsstand/Sonstiges

Soweit sich aus dem Gesetz nichts anderes ergibt, ist Erfüllungsort- und Zahlungsort der Geschäftssitz von Forster Adventures

Für diesen Vertrag gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Hat der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder in einem anderen EU-Mitgliedsstaat, oder ist er Kaufmann oder hat seinen festen Wohnsitz nach Wirksamwerden dieser AGB ins Ausland verlegt oder ist der Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt, ist ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag Bad Kreuznach. 


 


 


 

Version: 24.03.2020

Deine Vorteile bei uns

geprüfte Erlebnisse

Bestpreisgarantie

✓ persönliche Beratung

​✓ schnelle Abwicklung

Vielzahl an  

    Kooperationspartnern

✓ auch als Geschenk-Gutschein

✓ SSL - Verschlüsselte Zahlung

Jetzt auch als App für Apple und Android Nutzer: 

App Store Logo.png
Google Play Logo.png

Bleib auf dem neusten Stand und folge uns auf allen sozialen Netzwerken:

  • Instagram
  • Facebook
  • Youtube

*) Alle angegebenen Preise sind Endpreise. Gemäß § 19 UStG wird keine Umsatzsteuer erhoben und folglich nicht ausgewiesen.


©2020 by Forster Adventures